10.11.2020 in Ortsverein

Wechsel in der Spitze des SPD Ortsvereins Altensteig-Ebhausen- Ehrung für Martin Spreng

 
Der scheidende Vorsitzende Martin Spreng mit der neuen Vorsitzeden Claudia Bertram-Schuler (r) und der stellvertretenden

Die Gymnasiallehrerin Claudia Bertram-Schuler ist die neu gewählte Vorsitzende der Altensteig-Ebhausener Sozialdemokraten. Martin Spreng , der scheidende Vorsitzende wurde für 40 jährige Mitgliedschaft in der SPD geehrt.

 

Corona gerecht und gerade noch vor dem Lockdown "light" fand die Mitgliederversammlung des Ortsvereins Altensteig-Ebhausen im Löwentreff der AWO statt. Sie war notwendig geworden weil nur Delegierte zur Nominierung der Bundestagskandidaten - laut Bundeswahlgesetzt -  gewählt werden können die auch körperlich anwesend sind.

Gewählt wurden Dr. Ursula Utters, Claudia Bertram- Schuler, Sheriban Ercan (alle Altensteig) und der Ebhausener Anreas Böpple.

08.11.2020 in Ortsverein von Frischer Wind aus Nagold

Erinnerungen, welche nicht verblassen dürfen

 
Anna Ohnweiler

Es war das Ereignis, welches das deutsche Vernichtungsprojekt ankündigte. Am 9. November 1938 brannten überall in Deutschland und Österreich die Synagogen, jüdische Geschäfte und Wohnungen wurden von Nazi-Schergen überfallen, demoliert und geplündert.

08.11.2020 in Ortsverein von Frischer Wind aus Nagold

SPD besucht Nagolder Stadtteil Gündringen

 

Im Rahmen der Reihe „SPD vor Ort“ besuchten die Nagolder Sozialdemokraten den Stadtteil Gündringen. Ortsvorsteher Markus Geißler begrüßte die SPD-Gruppe coronakonform mit Abstand vor dem Gündringer Rathaus. Sichtlich zufrieden präsentierte Geißler die neu gestalteten Dorfplätze sowie den Gündringer Froschbrunnen in der Ortsmitte. Die Dorfplätze wurden pünktlich für das diesjährige 1200jährige Jubiläum Gündringens neu gestaltet. Das geplante Dorffest zum Jubiläum musste leider pandemiebedingt verschoben werden, doch die Hoffnung ist groß, dass das Fest im kommenden Jahr nachgeholt werden kann. Beim letzten Besuch der SPD im Rahmen des Kommunalwahlkampfes befand sich das Gündringer Feuerwehrhaus noch im Renovierungszustand. Der stellvertretende Feuerwehrkommandant Simon Geißler führte mit großer Begeisterung die interessierten Nagolder Sozialdemokraten durch das neu gestaltete Feuerwehrheim. Die Renovierungen wurden von den Gündringer Feuerwehrkameraden in unzähligen Stunden maßgeblich in Eigenleistung erbracht. Neben einer nun möglichen schwarz-weiß-Trennung (also der Möglichkeit, nach dem Einsatz dort zu duschen und die kontaminierte Kleidung dort zur Reinigung zu lassen) wurden auch Duschen und Umkleiden für Frauen geschaffen. Gemeinderat Marco Ackermann freute sich, dass inzwischen auch die Fenster von der Stadtverwaltung erneuert wurden, wie in einem Antrag der SPD gefordert. Simon Geißler stellte der SPD den neuen Besprechungsraum der Feuerwehr vor. Insbesondere die in Eigenleistung geschaffene, neue Küchenzeile bildet ein Highlight des Raumes. Mit dem Mobiliar, das von der Stadt zur Verfügung gestellt wurde, ist die Feuerwehr allerdings in keinster Weise zufrieden. Die Stadt hat der Gündringer Feuerwehr gebrauchte Tische und Stühle des inzwischen geschlossenen Getrud-Teufel-Seniorenzentrums zur Verfügung gestellt. Diese Tische und Stühle eignen sich jedoch nicht für die Bedingungen vor Ort. Auf Bitte der Gündringer Feuerwehr sagte SPD-Fraktionschef Daniel Steinrode zu, im Gemeinderat einen Antrag zu stellen, geeignetes Mobiliar für die Feuerwehr anzuschaffen. Dieser Antrag wurde zwischenzeitlich gestellt und es wird nach einer Lösung gesucht.

02.11.2020 in Ortsverein von SPD Bad Herrenalb und Dobel

Wanderung am Tag der Deutschen Einheit

 
Rast bei der Wasenhütte

Noch bevor im November wegen der Pandemie Kontakte beschränkt werden, wollten Mitglieder und Freunde des Ortsvereins noch etwas unternehmen. Sie trafen sich an der Wallfahrtskirche in Moosbronn zu einer kleinen Wanderung. Trotz Regen und Wind machte sich der größere Teil der Gruppe auf den Weg und kämpfte sich hoch bis zur Wasenhütte. Dort gab es eine erste kurze Rast und auch Schutz vor dem Regen. Die zweite Etappe ging  zum Bildstöckle unter dem Mahlberg ebenfalls mit einer kurzen Rast. Auf grund der Witterung ging es dann aber wieder schnurstracks hinunter nach Moosbronn, wo dann alle zusammen im Mönchhof einkehrten und ein paar schöne Stunden verbrachten.

saskiaesken.de

Termine im Kreis

Alle Termine öffnen.

01.12.2020
Bau-und Umweltausschuss
Ort: Bad Wildbad; Kurhaus

01.12.2020, 17:00 Uhr
Ältestenrat
Ort: Bad Wildbad, Kurhaus

03.12.2020
Gemeinsamer Ausschuss Oberes Enztal
Ort: Bad Wildbad, Kurhaus

08.12.2020, 18:00 Uhr
Bau-und Umweltausschuss
Ort: Bad Wildbad Kurhaus,

08.12.2020, 19:00 Uhr
Verwaltungs-,Sozial- und Tourismusausschuss
Ort: Bad Wildbad, Kurhaus

Besucher

Besucher:2308447
Heute:43
Online:2