Jahreshauptversammlung 2016

Veröffentlicht am 12.04.2016 in Ortsverein

Zishan Shaid ehrt W.Bischoff für 40 Jahre Parteimitgliedschaft Foto:SPD

Unser Ortsverein hält die diesjährige Jahreshauptversammlung ab

                    -Analyse der verlorenen Landtagswahl-

Gut besucht war die Jahreshauptversammlung am letzten Freitag im "Löwen" in Neusatz.

Darüber freute sich insbesondere der erste Vorsitzende,Zishan Shaid, ist doch diese rege Teilnahme der Mitglieder nach dem Wahldesaster bei der letzten Landtagswahl nicht so selbstverständlich. Es zeigt, dass die Herrenalber und Dobler Sozialdemokraten zusammenhalten und nicht die Köpfe in den Sand stecken.

So hatte der erste Vorsitzende die ehrenvolle Aufgabe an diesem Abend, Willi Bischoff aus Dobel, für 40 Jahre treue Mitgliedschaft in der Partei zu ehren. Der gebürtige Dietlinger ist aufgrund der Geschichte der SPD in die Partei eingetreten und ist ihr die lange Zeit treu geblieben. Dies ist auch in der Tatsache begründet, dass Willi Bischoff in seinem Beruf im Personalrat viele Jahre aktiv war und ist.

Schriftführerin, Marlene Meier-Kull, berichtete über die mannigfaltigen Aktivitäten des Ortsvereins im vergangene  Jahr. Erstaunt waren die die Anwesenden über das Pensum des letzten Jahres, zeugt es doch wieder einmal von großer Aktivität.

Kassier, Helmut Opitz, verwaltet eine solide Vereinskasse. Die Kassenprüfer, Manfred Otto und Reinhard Trötschel, bestätigten eine korrekte Kassenführung.

Die Entlastung des Kassiers und des gesamten Vorstandes stand demnach nichts im Wege.

Für die zukünftige Kassenprüfung stellten sich Reinhard Trötschel und Willi Bischoff zur Verfügung.

Bei dem Thema Neuwahlen stand u.a. die Wahl der Kreisdelegierten an. Hier zeigte sich die Geschlossenheit der Mitglieder. So sind Manfred Haeger,Helmut Opitz,Rainer Merkle,Lieselotte Merkle,Hubert Kull und Reinhard Trötschel gleich 6 Parteimitglieder bereit dem Ortsverein auf Kreisebene in Zukunft ein "markantes Gesicht" zu geben. Komplettiert wird dies durch Zishan Shaid, der als stellvertretender Kreisvorsitzender kraft seine Amtes den Ortsverein auf Kreisebenen vertritt.

Unter dem Tagesordnungspunkt "Planungen" kamen aus der Reihe der anwesenden Parteimitglieder etliche konkrete Vorschläge, die in näherer Zukunft umgesetzt werden sollen.

Zum Abschluss der Versammlung durfte die Diskussion über das desolate Wahlergebnis der SPD auf Landesebene natürlich nicht fehlen. Tatsache ist, und das ist bitter für die SPD, dass die Vertretung von nur 19 Wahlkreisen die Präsenz der SPD in der Fläche deutlich geschwächt ist.

Was waren die Ursachen? Offensichtlich ist es der SPD im Ländle in der bisherigen Landesregierung nicht gelungen, ein eigenes landespolitsches Thema zu setzen. Das  Thema "Flüchtlingskrise" war dominant. Hier wurde die SPD u.a. verantwortlich gemacht. Abschliessend kann nach einer langen und konstruktiven Diskussion an diesem Abend vielleicht der Hauptfehler festgestellt werden. Die Landes-SPD hat offensichtlich auf ein "lockeres" Durchregieren mit den "Grünen" gesetzt und dabei übersehen, ihr eigenes Profil zu stärken,  obwohl sie viel soziale Politik gemacht hat, wie noch nie im "Ländle".

 

 

Homepage SPD Bad Herrenalb und Dobel

saskiaesken.de

http://www.saskiaesken.de

Klicken und Spenden

Online spenden

mitmachen.spd.de

Mitmachen.SPD.de

Counter

Besucher:2308446
Heute:7
Online:1

Shariff