Christa Templ als Ortsvereinsvorsitzende wiedergewählt

Veröffentlicht am 01.05.2010 in Aus dem Parteileben

Zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des Vorstandes waren die Mitglieder des Ortsvereins am 26.4.2010 nach Althengstett ins Hallenbad-Restaurant geladen.

Ehrungen
Nach der Begrüßung durch die Ortsvereinsvorsitzende Christa Templ, die sich besonders freute auch die Kreisvorsitzende Saskia Esken begrüßen zu können, war der erste Tagesordnungspunkt die Ehrungen von Gabriele Koch und Lothar Kante. Beide erhielten für ihre zehnjährige Mitgliedschaft eine Urkunde und ein kleines Präsent. Auch Saskia Esken gratulierte ihnen herzlich.

Rückblick und Kassenbericht
Die abgelaufene Amtsperiode, so Christa Templ in ihrem Rückblick, sei bestimmt gewesen durch die Kommunal- und Europawahl im Frühjahr 2009 und durch die Bundestagswahl im Herbst 2009.

Die Kommunalwahl sei für die Althengstetter SPD durchaus erfolgreich gewesen. So habe man nicht nur eines der besten Ergebnisse im Kreis Calw erzielt, sondern es sei auch gelungen, mit Richard Dipper neben Lothar Kante einen zweiten Gemeinderat in das Ortsgremium zu schicken.

Die Niederlage bei der Bundestagswahl war nach einem engagierten Wahlkampf mit einer hervorragenden Kandidatin sehr enttäuschend. Ursachenforschung und Neuaufstellung der SPD von der Bundes- bis zur Ortsebene war geboten. Daran habe sich auch der Ortsverein mit mehreren Zukunftswerkstätten beteiligt.

Anschließen gab Kassiererin Evelin Watta ihren Bericht ab. Nachdem auch die Kassenrevisoren gehört worden waren, wurde nach einer kurzen
Aussprache der Vorstand und die Kassiererin einstimmig entlastet.

Neuwahlen des Vorstandes – Wahl der Kreisdelegierten
Bei der Neuwahl des Vorstandes gab es eine Änderung: Stefan Baudach wurde zum stellvertretenden Vorsitzenden neu in den Vorstand gewählt. Im Amt bestätigt wurde Vorsitzende Christa Templ, Kassiererin Evelin Watta und Schriftführerin Andrea Martinez. Petra Dipper bleibt stellvertretende Vorsitzende und übernimmt wieder kommissarisch das Amt der Pressesprecherin.

Beisitzer ist Richard Dipper. Die Kassenrevision wird abermals von Marlies Scholl und Matias vom Brocke übernommen.

Kreisdelegierte sind Christa Templ, Lothar Kante, Petra Dipper und Richard Dipper. Ersatzdelegierte sind Stefan Baudach, Karl-Ulrich Templ und Siegfried Kempf.

Berichte aus den Gemeinderäten
Siegfried Kempf, der als SPDler über die Liste „Dorf und Umwelt“ in den Simmozheimer Gemeinderat gewählt ist, berichtete über die dortigen Kommunalthemen. Erfreulicherweise habe Simmozheim, anders als Althengstett, bisher keine massiven finanziellen Einbußen hinnehmen müssen, so Kempf.

Im Gegenteil verfüge Simmozheim noch über erhebliche Rücklagen von über 3 Millionen Euro. Dennoch sei im Gemeinderat umstritten, ob für den Neubau einer Sport- und Mehrzweckhalle darauf zurück gegriffen werden solle. Das Ziel die Kindergärten gebührenfrei zu stellen, habe man leider nicht erreicht.

Dagegen seien in Althengstett gravierende finanzielle Einbußen zu verkraften, so Gemeinderat Lothar Kante in seinem Bericht. Es sei aber gelungen, trotz des Rückgangs der Gewerbesteuer von ca. 4 Millionen Euro in 2008 auf lediglich ca. 400000 Euro in 2009 einen ausgeglichenen Haushaltsplan aufzustellen ohne Schulden machen zu müssen. Dazu mussten Ausgaben gesenkt, Gebühren und die Grundsteuer erhöht werden.

Dabei hätten sich beide SPD-Räte für eine möglichst geringe Erhöhung der Betreuungsgebühren eingesetzt, so dass die Kindergartengebühren nur sehr moderat und die Gebühren für die Kleinkindbetreuung gar nicht erhöht worden seien.

Dies sei Richard Dipper und ihm als SPD-Räten besonders wichtig gewesen, da ihr langfristiges Ziel eben auch die Gebührenfreistellung der Kinderbetreuung sei.

Die Gemüter hochgehen ließ das brandaktuelle Thema Deponieauffüllung Tälesbach, das heftig diskutiert wurde. Kante verwies auf die Resolution des Gemeinderates und die Gemeinderatssitzung am 28. April, wo dieses Thema auf der Tagesordnung stehe.

Fragebogen
Letzter Tagesordnungspunkt war das gemeinsame Ausfüllen des, von der Bundes-SPD an die Ortsvereine gesandten Fragebogens. Nach elf Jahren in Regierungsverantwortung muss sich die Partei in der Opposition neu aufstellen. Grundlage für die politische und organisatorische
Erneuerung sollen auch die Ergebnisse der Fragebogenaktion sein.

 

Homepage SPD Althengstett/Simmozheim

saskiaesken.de

http://www.saskiaesken.de

Termine

Alle Termine öffnen.

28.05.2018, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr Einladung zu einer Mitgliederoffenen Vorstandssitzung der SPD CALW- gemeinsam #spderneuern
Wir wollen das Thema #spderneuern auch bei uns vor Ort angehen. Das bedeutet, unsere Strukturen und gewohnten …

05.06.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Gemeinderat

12.06.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Bauausschuss

Alle Termine

Shariff

Besucher

Besucher:2308446
Heute:16
Online:1