02.04.2013 in Presseecho von Jusos Calw

Jahreshauptversammlung

 
Neugewählter Vorstand und Deligierte, mit Bundestagkandidatin Saskia Esken und Juso-Landesvorsitzenden Herrera-Torrez

Jusos Calw wählen neuen Vorstand


 

Calw. Nach einem erfolgreichen Jahr 2012 wählen die Jungsozialisten des Kreis Calw auf ihrer Jahreshauptversammlung Stefan Katz zum neuen Kreisvorsitzenden.


 

„Ich freue mich auf die anstehenden Aufgaben, die ich mit euch allen gemeinsam angehen möchte, um eine soziale Politik für junge Menschen im Kreis Calw machen zu können“, erklärte der neue Kreisvorsitzende Stefan Katz. Unter der Leitung des Landesvorsitzenden der Jusos Baden-Württemberg, Markus Herrera Torrez, wurde der 19-jährige Hochdorfer Student einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er übernimmt damit das Amt von seinem Vorgänger Felix Fleischle, der es aus beruflichen Gründen nicht weiter ausüben kann. Fleischle, der auch auf Landesebene sehr engagiert war, bekam zum Abschied vom gesamten Kreisverband und dem Landesvorsitzenden Torrez einen großen Dank für seine bisherige Arbeit ausgesprochen.

Der neugewählte Kreisvorsitzende Stefan Katz, kann sich bei der anstehenden Arbeit auf viele neue Mitglieder im Vorstand verlassen. Zu seinen Stellvertretern wurden Asli Yasa und Marco Ackermann gewählt. Den Posten des Schriftführers übernimmt Tom-Felix Schwarzer. Komplettiert wird der Kreisvorstand durch die vier Beisitzer und Beisitzerinnen, Florian Kraus, Nele Metzler, Ronny Schmidt und Mark Schroh.

Nach den Wahlen ging es um den Bundestagswahlkampf 2013. Die SPD-Bundestagskandidatin Saskia Esken freute sich über so viele Unterstützer, die sie auch gleichzeitig ansporne. „Die Jusos werden sich im Wahlkampf aktiv einbringen. Wir unterstützen Saskia Esken, wo wir nur können.“ erklärte Katz. Das diese Aussage nicht nur eine hohle Phrase ist, zeigte sich allein schon in der großen Anzahl der anwesenden Jusos, es waren mehr da wie in den letzten fünf Jahren. Marius Grünewald, Wahlkampfleiter und selbst Juso, stellte fest, „dass die Jusos Calw im Wahlkampf eine wichtige Säule sind und bleiben werden. So steht einem erfolgreichen Wahlkampf nichts mehr im Wege.“

04.03.2013 in Presseecho von Jusos Calw

Saskia Esken auf aussichtsreichen Listenplatz gewählt!

 
Viele Genossen, auch unser Juso und Saskias Wahlkampfmanager Marius Grünewald (4. von links) begleiteten sie.

Viele Genossen, auch unser Juso und Saskias Wahlkampfmanager Marius Grünewald (4. von links) begleiteten sie.

Sie wurde vom SPD Landesparteitag am 02.03.2013 in Heilbronn auf Listenplatz 18 gewählt.

Hier der Artikel aus dem Schwarzwälder Boten:

http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.calw-sprung-auf-platz-18.6c553777-6db0-4024-ac4d-e79810bd52b5.html

13.10.2008 in Presseecho von SPD Ortsverein Oberes Enztal

Pressemitteilung Bundestagswahl 2009 (Zeitung: Enztäler)

 

Vom SPD Ortsverein Oberes Enztal veröffentlichte Pressemitteilung für die am 22. Oktober 2008 stattfindende, öffentliche Verstanstaltung.

09.09.2008 in Presseecho von SPD Ortsverein Oberes Enztal

Junge Politiker dringend gesucht

 

Wildbader Stadtverbände brauchen Nachwuchs für die Kommunalwahl – Jugend nur schwer für Engagement zu begeistern.

BAD WILDBAD. Im kommenden Jahr stehen auch in Bad Wildbad Kommunalwahlen an. Die Parteien suchen schon jetzt nach politisch ambitioniertem Nachwuchs. Doch das Angebot scheint nicht groß. Das hat vielfältige Gründe.

21.08.2008 in Presseecho von SPD Ortsverein Oberes Enztal

Presseartikel Pforzheimer Zeitung "Seeleute erobern den Zeltplatz"

 

Anläßlich der kreisweiten Ferienaktion "Wir schicken den Kreistag in die Ferien" haben die Kreisräte Thomas Gischer und Werner Krauss in dieser Woche den Jugendzeltplatz Christophshof besucht.

saskiaesken.de

http://www.saskiaesken.de

Klicken und Spenden

Online spenden

mitmachen.spd.de

Mitmachen.SPD.de

Counter

Besucher:2308446
Heute:8
Online:2

Shariff