Ehrung für Magdalena Wagner

Veröffentlicht am 14.02.2013 in Ortsverein

Der Vorsitzende, Rainer Merkle, überreicht Magdalena Wagner die Urkunde

Unser Ortsverein durfte Magdalena Wagner für 60-jährige Mitgliedschaft ehren. 60 Jahre, das sind immerhin zwei Fünftel der gesamten SPD-Geschichte. Frau Wagner bekam ihr Mitgliedsbuch nach dem Tod Kurt Schuhmachers vom damaligen Parteivorsitzenden Erich Ollenhauer überreicht. Sie konnte Willy Brandts Friedenspolitik mitverfolgen und Helmut Schmidt sowie Gerhard Schröder als Bundeskanzler erleben.

Seit dem vergangenen Jahr wohnt die Jubilarin nicht mehr in Bad Herrenalb. Da sie jetzt Pflege benötigt, fand sie im König-Karl-Stift in Bad Wildbad eine neue Heimat.

Da Magdalena Wagner unseren Ortsverein viele Jahre hinweg mitgetragen und unterstützt hat, besuchten sie die Vorstände, Rainer Merkle und Manfred Haeger, an ihrem neuen Wohnort. Über die Ehrung hat sich die Jubilarin sehr gefreut. Die 89-jährige ist zwar inzwischen ans Bett gebunden, jedoch in einem netten persönlichen Gespräch erinnerte sie sich gerne an die Zeit in Bad Herrenalb und die Begegnungen im Ortsverein.

Die Jubilarin, Witwe des ehemaligen Vizepräsidenten des Bundesverfassungsgerichts, Friedrich Wagner, hat ein bewegtes und erfülltes Leben hinter sich und ist sehr stolz, daß ihr Mann als Mitglied des Parlamentarischen Rates 1948/49 unter anderem daran mitwirkte, die Todesstrafe in Deutschland abzuschaffen.

 

Homepage SPD Bad Herrenalb und Dobel

saskiaesken.de

http://www.saskiaesken.de

Klicken und Spenden

Online spenden

mitmachen.spd.de

Mitmachen.SPD.de

Counter

Besucher:2308446
Heute:40
Online:1

Shariff